Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2016 angezeigt.

For Good (Rezension)

Inhalt Charlie liebt Ben. Und jetzt ist Ben tot und Charlie muss versuchen, ohne ihn weiterzumachen. Doch wie lebt man, wenn man das wichtigste im Leben verloren hat? Und wie macht man weiter, wenn Erinnerungen und Schmerz deinen Tag bestimmen? Sie zieht sich von allen zurück und lebt nur noch in der Erinnerung, denn da ist Ben noch bei ihr.
Kritik Die Story ist sehr interessant, weil sie sich mit einem sehr schwierigen Thema befasst. Vor allem aber ist es realistisch, wie Charlie leidet. Manch einer wird sagen, dass sie es übertreibt mit der Trauer, aber in der heutigen Gesellschaft hat man für Trauer und Schmerz nicht viel Zeit und Charlie steht sinnbildlich für alle, die nicht einfach weitermachen können. Auch wenn sie manchmal zu drastisch wird. Durch die Erinnerungen, die sich mit der Gegenwart abwechseln, erfährt man mehr über Ben und die Beziehung der beiden und man beginnt die beiden als Paar zu lieben, wodurch das tragische Ende ihrer Beziehung noch schlimmer zu ertragen ist…

Top Ten Thursday

10 Bücher deiner Wunschliste Ich habe mir überlegt, dass ich, da ich so viele Drachenmondbücher haben möchte, die Challenge nur mit Drachenmondbüchern mache.





Top Ten Thursday

10 Bücher, die älter als fünf Jahre sind 1. Twilight - Ich liebe diese Reihe und sie sind älter als fünf Jahre. Immer wieder gerne kehre ich nach Forks zurück und verliebe mich stets neu in Edward. Ich glaube, ich komme niemals davon los und das will ich auch gar nicht.
2. Göttlich verdammt - dieses Jahr ist es genau fünf Jahre her und ich liebe die Reihe. Meine Lieblingsstelle im ersten Teil ist, wenn Helen Lucas umbringen möchte. Die Bücher amüsieren mich immer wieder und nur deswegen habe ich Everflame begonnen und liebe sie auch jetzt.
3. Seelen - Ich habe es begonnen, weil ich Twilight so liebe und es ist fantastisch. Nachdem ich es beendet hatte, habe ich es sofort von vorne begonnen, so toll finde ich die Idee und auch den Schreibstil der Autorin.
4. Delirium - Wird zwar erst nächsten Monat fünf, zähle ich trotzdem dazu. Ich war so gefesselt, dass ich es in kürzester Zeit gelesen habe und dann sehnsüchtig auf den zweiten Teil wartete.
5. Elfenkuss -  durch Zufall habe ich dies…

Die Flammen der Zeit (Rezension)

Inhalt Meredith und Brandon machen sich auf den Weg, um den ersten Ritualplatz ausfindig zu machen. Dabei haben sie Theodor dabei, der vermutet, dass sie zu seinem Bruder Colin unterwegs sind. Die Reise ist beschwerlich, da Cromwell Einfluss auf die Polizei ausübt und sie dadurch auf die Jugendlichen hetzt. Sie müssen durch Wälder und Felder wandern und das bei Nacht, um nicht entdeckt zu werden. Und dabei steht ihnen das Schlimmste noch bevor, denn Cromwell hat nicht vor, in seine Zeit zurückzukehren.
Kritik Im dritten Teil setzt man direkt am Ende des zweiten Teils ein und kommt dadurch sehr gut wieder in die Geschichte. Vor allem am Anfang ist die Atmosphäre nicht allzu angespannt, weil Theodor dabei ist. Zwar sind Meredith und Brandon genervt, aber für den Leser ist es recht lustig und man merkt die Anspannung der Protagonisten nicht so, wodurch es gut zu lesen ist. Je weiter man kommt, desto spannender und fesselnder wird es und man kann den Roman kaum noch aus den Händen legen.…

Kleiner Schnipsel zwischendurch

Ich arbeite derzeit an meinen eigenen Geschichten und habe auch dadurch nicht viel Zeit für meinen Blog. Ich hoffe, ihr könnt es mir verzeihen. Hier eine Stelle aus dem zuletzt abgeschlossenen Projekt. Schreibt mir in den Kommentaren doch einfach, was ihr davon haltet.

"Ich will eine Frau finden!", antwortet er kleinlaut.
Ich habe ihn getroffen und dabei habe ich doch nur seine Motive hinterfragt. Dass ihn ausgerechnet das verletzt, habe ich nicht geahnt. Was für ein hochnäsiger Mann er doch ist. Denkt er etwa, er ist so edelmütig, dass keiner es wagt, seine Motive zu hinterfragen und anzuzweifeln? Irgendwann wird er daran zerbrechen.
"Du wusstest davon schon länger. Ich habe es gestern Abend erfahren. Jegliche Zukunft, die ich mir aufgebaut und ausgemalt habe, kann ich jetzt vergessen."
"Und dir neue Visionen kreieren.", wirft er ein.
Wütend funkele ich ihn an. Er versteht rein gar nichts. Natürlich nicht, denn sein königlicher Hintern hat es immer warm und s…

Pokemon Go Book Tag

Habe heute auf einem englischen Blog diesen Tag gefunden und dachte mir, den muss ich machen. Also übersetze ich gleich grob die Fragen und ihr könnt mir dann ja in den Kommentaren sagen, wie ihr diesen Tag findet und was ihr von meinen Antworten denkt.
Let's get started!
Startpokemon - Das Buch, das deine Liebe zum Lesen erweckt hat Ich muss sagen, dass ich schon immer gerne gelesen habe. Aber in Richtung Fangirl und Booknerd hat mich "Twilight" gebracht und dafür liebe ich diese Reihe noch immer. Seither kann ich keinen Tag ohne Bücher.
Pikachu - ein Klassiker, den du immer lieben wirst
Hier muss ich passen. Ich lese wenig Klassiker und die, die ich bisher gelesen habe/lesen musste, haben mir nicht gefallen.
Zubat - ein Buch, an dem du das Interesse verloren hast, weil es überall ist Am ehesten kann ich in dieser Kategorie "Panem" nennen. Persönlich empfand ich den ersten Teil als schlecht und wollte ihn nicht weiterlesen - habe Katniss nie ausstehen können. Als…

Die weiße Rose (Rezension)

Inhalt Violet wurde mit Ash im Bett erwischt. Ihr bleibt keine andere Wahl, als zu fliehen, auch wenn sich das schon schwierig genug anstellt. Mithilfe von Freunden und Verbündeten gelangen Violet, Raven und Ash tatsächlich aus dem Juwel hinaus, aber überall sucht man nach ihnen. Können sie entkommen und wird Violet ihr wahres Potential entfalten können?
Kritik Die Story setzt kurz nach Ende des ersten Teils ein und durch Violets Gedanken weiß man auch sofort wieder, worum es geht und was alles geschehen ist. Vor allem der Anfang ist sehr hektisch und die Ereignisse überstürzen sich und man braucht etwas, bis man mit dem Erzähltempo mithält. Vor allem das Kopfkino braucht etwas Zeit dafür. Am interessantesten wird es ab der Mitte, wenn man Sil kennenlernt. Die gesamte Grundlage ändert sich und die Geschichte bekommt etwas mythisches, was mich noch mehr reizt, weiterzulesen. Violet ist eine bemerkenswerte Figur und ich muss zugeben, dass ich sie echt gerne mag. Vor allem ist sie authe…

Selection - Die Krone (Rezension)

Inhalt Eadlyn übernimmt die Aufgaben ihres Vaters, damit dieser sich um die erkrankte America kümmern kann. Dadurch lastet nur noch mehr Druck auf der jungen Kronprinzessin. Sie muss nicht nur ihre Selection zu Ende bringen und einen Ehemann finden, sondern auch noch den Beratern die Stirn bieten. Und das alles ist schwerer als gedacht. Zwar findet sie neue Verbündete, aber ihr Herz macht ihr immer wieder einen Strich durch die Rechnung. All die jungen Männer bedeuten ihr etwas, aber wem gehört denn jetzt ihr Herz?
Kritik Die Geschichte setzt direkt zum Ende des Vorgängers ein, wodurch man schnell wieder einsteigen kann. Auch erinnert man sich durch Andeutungen schnell wieder an die wichtigsten Ereignisse des Vorgängers und kann sie den einzelnen Kandidaten zuordnen. Eine große Schwäche von Band 4 und 5 sind, dass man die Kandidaten kaum kennenlernt. Dadurch weiß man früh, wer zur Elite gehören wird, da es gerade mal eine Handvoll Männer sind, von denen man mehr erfährt. Das ist auch…

Revenge Staffelfinale

Achtung! Einige Spoiler sind enthalten. Wer die vierte Staffel Revenge nicht kennt und sie noch gucken möchte, sollte nicht weiterlesen!!!

Ich weiß ja nicht, wer von euch die Serie verfolgt hat, aber ich liebe sie. Emily ist eine meiner Lieblingsfiguren und, auch wenn viele anderer Meinung sind, passt sie toll mit Daniel zusammen. Ich meine, er liebt sie wirklich und passt auf sie auf, obwohl sie ihm zwischenzeitig so einiges vorspielt. Dass er auf sie geschossen hat, liegt am Alkohol und ist eine Überreaktion gewesen. Trotzdem liebe ich sie als Paar und war mega geschockt, als er stirbt. Zumal es noch eine romantische Szene zwischen ihnen gibt.
Meiner Meinung nach hat es gezeigt, wie sehr sie sich eigentlich lieben. Dass sie bei Jack endet wirkt irgendwann nicht mehr selbstverständlich, sondern schon fast so, als würde sie ihn nur wählen, weil ihre anderen beiden Geliebten tot sind. Von der wahren Liebe kann nicht unbedingt die Rede sein, da sie in der dritten Staffel mit Aiden abhau…