Direkt zum Hauptbereich

Posts

dmlcsonntag 8.10.2017

Heute nehme ich nach längerer Pause wieder am dmlcsonntag teil und was soll ich sagen, die Frage diesmal ist allseits bekannt.
Was lest ihr lieber Buch oder eBook? Und wann lest ihr nicht euer bevorzugtes Medium?
Ich bin ein bekennender Liebhaber physischer Bücher und ich möchte vor allem Bücher, die ich liebe, im Regal stehen haben. Seit diesem Jahr lese ich aber auch ebooks, einfach weil es manche Geschichten nur in diesem Format gibt und sie häufig deutlich billiger sind. Trotzdem wäge ich vorher immer gut ab, ob ich das Buch in der Hand halten können möchte oder es mir als ebook reicht. Ebook bevorzuge ich vor allem unterwegs, während ich zuhause lieber Bücher lese und mich in ihnen auch leichter verlieren kann.
Schreibt mir doch in den Kommentaren, wie ihr das seht. Und vielleicht könnt ihr mir ja gute ebooks oder Bücher empfehlen;)
Letzte Posts

Mystery Blogger Award

Ich wurde von der lieben Medea nominiert - vielen lieben Dank dafür - und hier findet ihr ihren Beitrag:
https://maedileinbooks.wordpress.com/2017/10/03/mystery-blogger-award/
Den Award hat Okoto Enigma ins Leben gerufen und ihren Beitrag findet ihr hier:
https://www.okotoenigmasblog.com/my-greatest-creation-yet/

Bei dem Award geht es grundlegend darum, eher unbekannte Blogs bekannter zu machen und die Bloggercommunity zu verknüpfen.
Und hier sind die Regeln:
1. Poste das Award-Logo auf deinem Blog
2. Liste die Regeln auf
3. Danke jedem, der dich nominiert hat und poste einen Link zu deren Blog
4. Nenne den Erschaffer des Awards und poste auch hier einen Link
5. Erzähle deinen Lesern 3 Dinge über dich
6. Du musst 10-20 Personen nominieren
7. Benachrichtige deine Nominierten, indem du auf ihren Blogs kommentierst
8. Stelle deinen Nominierten 5 Fragen, davon sollte eine lustig oder verrückt sein
9. Teile einen Link zu deinem besten Blogpost

3 Fakten über mich
1. Ich liebe Serien, vor al…

Warrior Cats - Brombeersterns Aufstieg (Rezension)

Inhalt Auf den Großen Kampf folgte ein kalter Winter, in dem alle Clans leiden mussten. Doch als die Blattfrische anbricht, bringt sie weitere Probleme mit sich. Denn der See tritt über die Ufer und stellt die Clans vor nie da gewesene Gefahren. Kann der recht neue DonnerClan-Anführer Brombeerstern seinen Clan sicher durch die Gefahr lotsen? Und welchen Preis müssen die Katzen dafür bezahlen?
Kritik Das erste, was negativ ins Auge fällt, ist der Zeitsprung.  Meine Erwartungen wurden nicht erfüllt, da ich wissen wollte, wie der DonnerClan nach dem Großen Kampf weitergemacht hat. Aber durch den Zeitsprung erlebt man all das nicht. Vor allem aber wollte ich wissen, warum Brombeerstern Eichhornschweif zu seiner Stellvertreterin gemacht hat, obwohl sie sich nicht mehr allzu nahe stehen. Abgesehen davon kommt man sehr leicht in die Geschichte, weil man viele Katzen kennt und auch das grundlegende Setting. Obwohl bisher nicht Brombeerstern der Protagonist war, kann man sich gut mit ihm iden…

Räuberherz (Rezension)

Inhalt Ellas Leben ist mittlerweile alles andere als leicht. Erst sterben ihre Großeltern, sodass sie zu ihrem spielsüchtigen Vater ziehen muss und dann wird sie auch noch von einem attraktiven, gefährlichen Mann entführt wird. Sie soll für ihn seine Villa putzen und ihn und seine Freundin bekochen. Als wär das nicht schon schlimm genug, versuchen die Bäume auf der Allee, die direkt hinter dem Tor zum Grundstück beginnt, sie zu erschlagen. Was für ein Geheimnis birgt Crys und warum scheint sie in immer größerer Gefahr zu schweben? Und was hat es mit den widerspenstigen Gefühlen in ihr auf sich?
Kritik Zuerst klang "Räuberherz" einfach nach einer weiteren "Die Schöne und das Biest"-Erzählung, aber da mich "Die vierte Braut" so sehr überzeugen konnte, musste ich es einfach lesen. Anfangs dauert es seine Zeit, bis man sich mit den Figuren und der Story anfreundet. Vor allem liegt das aber auch daran, dass man sehr lange keine Ahnung hat, woran man ist. Denn…

#dmlcsonntag 17.09.2017

Auch heute nehme ich wieder teil und diesmal lautet die Frage:
Welche Drachen liegen bei euch zuhause noch rum und sind ungelesen?
Wie ihr vielleicht bemerkt habt, war es über die Sommermonate etwas ruhiger hier bei mir und das liegt daran, dass ich deutlich weniger zum Lesen gekommen bin. Daher habe ich keines der Bücher beendet, die ich im Juli auf dem Sommerfest des Drachenmondverlags gekauft habe. Derzeit lese ich an "Räuberherz". Daher liegen die anderen vier noch ungelesen auf meinem SuB. Und das da wären:





Und diese beiden liegen hier schon länger und konnten mich bisher nicht davon überzeugen, sie zu lesen:


Welche Drachen liegen bei euch ungelesen herum? Oder habt ihr bereits alle eure Drachen brav gelesen? Lasst mich doch wissen, welche Drachen sich noch zu kaufen lohnen.

#dmlcsonntag 10.9.2017

Nachdem ich letzte Woche es einfach verschwitzt habe, nehme ich heute an diesem kleinen Extra der Lesechallenge teil. Die Frage lautet: Was ist euer Lieblingsdrache und warum?
Es ist sehr schwierig, einen Liebling zu benennen. Bei mir sind es sage und schreibe vier Bücher, die ich gleichermaßen liebe, weil sie mich alle auf wunderbare Reisen mitgenommen haben. Kommen wir zum ersten Werk:
Es ist einer der ersten Drachen, die ich gelesen habe und die Geschichte um Lillith begeistert mich noch heute. Gerade weil sie nicht so einfach einzuordnen ist und die Welt so viel Überraschungen birgt. Die gesamte Reihe habe ich verschlungen und ich freue mich schon jetzt auf die nächsten Bücher von Julia Adrian.
Eines meiner absoluten Favoriten ist "Die vierte Braut". Ich habe es gelesen, als ich gerade "Selection" las und etwas in der Art gesucht habe. Bis zu diesem Buch habe ich keine wirklich guten, ähnlichen Bücher gefunden und dann viel mir dieser Drache in die Hände und es…

Cover Theme Day

Hallo,
auch diese Woche nehme ich wieder am Cover Theme Day teil und das heutige Motto lautet:

"Zeige ein Cover mit schwarzem Schriftzug"

Da viele Bücher einen schwarzen Schriftzug haben, habe ich lange für die Auswahl gebraucht. Schlussendlich ist es meine aktuelle Lektüre, die ich euch präsentieren möchte, denn bisher lese ich sie sehr gerne - auch wenn ich noch nicht allzu weit bin. Hier das Cover:

Der Titel ist in einem Schwarz mit grauen Schattierungen gehalten und das Cover wirkt total edel. Wie findet ihr es? Und sollte einer das Buch bereits gelesen haben, interessiert mich eure Meinung. Aber bitte keine Spoiler!